Service/Forschung 
Verbundprojekt "INSOFT":
Projektseite: HTTP://WWW.VP-INSOFT.DE

Intelligente Softwarelösungen zur schnellen Vorhersage und Optimierung von Schweißverzügen bei der Entwicklung von Großbauteilen ( INSOFT)

Zielstellung:
Entwicklung eines Softwaredemonstrators zur effektiven Bauteilsimulation, der den Konstrukteur beim schweißgerechten Konstruieren von Großbauteilen mit mehreren Metern Schweißnahtlänge unterstützt. Dabei wird das Softwaretool kompatibel zu den heute gängigen CAD- Systemen konzipiert und es soll für verschiedene Schweißverfahren ( Laserstrahl, Elektronenstrahl-,Lichtbogenschweißen) folgende Berechnungen ermöglichen.
In die Gesamtzielstellung der Arbeiten ist die GMT mbH als verantwortlicher Partner für die Aufnahme, Archivierung, Visulaisierung und mathematische Beschreibung von Werkstoffkennwerten eingebunden. Auf der Grundlage der "Matilda" Datenbank wird eine Datenbank zur Archivierung und Visualisierung schweißspezifischer Materialkenndaten entwickelt.

Projektpartner:
Neue Materialien Bayreuth GmbH
FEMUTEC Ingenieurgesellschaft mbH
Lehrstuhl für Konstruktionslehre und CAD, Uni Bayreuth
EADS Deutschland GmbH, Corporate Research Centre
Pro beam AG & KgaA

Zuwendungsgeber ist das Bundesministerium für Bildung und Forschung



Verbundprojekt "3D- Stabrichten":

Automatisches System zum Vermessen und Richten von 3 dimensional gebogenen Massivrundstäben

Zielstellung:
Im Rahmen besteht die Zielsetzung, eine automatische Vermessungs- und Richtanlage zum Korrekturrichten komplizierter, räumlich gebogener Stäbe und Rohre aus hochfesten Werkstoffen zu entwickeln. Mit einer solchen automatisierten Anlage sollen bisher manuell realisierte Arbeitsschritte in der Prozesskette abgelöst, die Produktivität vorhandener Anlagen gesteigert und gleichzeitig die Produktqualität sowie die Toleranzgenauigkeit der Einbauteile verbessert werden. Das Gesamtprojekt besteht aus folgenden technischen Teilprojekten:
In die Gesamtzielstellung der Arbeiten ist die GMT mbH als Partner verantwortlich für die technologische Koordination der Teilprojekte und die Erarbeitung eines Werkstoffmodells.

Projektpartner:
EAI Elektro- und Automatisierungstechnik GmbH Ilsenburg
FEMUTEC Ingenieurgesellschaft mbH
Hüttner Maschinenfabrik GmbH
Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e.V.

Zuwendungsgeber ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit

Copyright 2013 GMT mbH Berlin